Erklärung des AfD-Bundesvorstandes zur aktuellen Sicherheitslage in Deutschland

Angesichts der sich akut häufenden, äußerst ernsten Vorfälle fordert die AfD die Bundesregierung eindringlich auf, ihre Pflicht zu erfüllen und die Sicherheitslage in Deutschland durch effektive Grenzkontrollen sowie die Rückkehr zu den Dublin-Abkommen in einem ersten Schritt wenigstens zu stabilisieren. Weitere Schritte wie die sofortige, konsequente Abschiebung Straffälliger müssen zwingend folgen. Eine verantwortungsvolle Regierung darf …

weiterlesen -->

Kundgebung in Würzburg diesen Sonntag

Unsere bayerischen Parteifreunde laden am Sonntag zu einer Kundgebung in Würzburg ein. Gerade vor dem Hintergrund des Terroraktes in Würzburg vor wenigen Tagen ist dies ein sehr wichtiger Termin, zu dem wir alle Thüringer herzlich zur Teilnahme einladen möchten. Wann? 24.07.2016, 18 Uhr Wo? Würzburg, Unterer Markt

weiterlesen -->

Alexander Gauland: Der Türkei die Tür nach Europa endgültig zuschlagen

Berlin, 21. Juli 2016. Zu den aktuellen Vorgängen in der Türkei erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland: „Die aktuellen Vorgänge in der Türkei und die haarsträubenden Maßnahmen, die Präsident Erdogan jetzt ergreift, beweisen lediglich, dass die Türkei nicht zu Europa gehört und noch nie gehört hat. Sie ist ein eurasisches Land mit osmanischer Tradition, das …

weiterlesen -->

Terroranschlag in Würzburg ist Folge naiver Willkommenspolitik

Wähler in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin haben in Kürze die Gelegenheit, die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen Zum islamistischen Terroranschlag in einem Regionalzug bei Würzburg erklärt Stefan Möller, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag: „Merkels und Ramelows naive Willkommenspolitik hat viel zu viele junge, ungebildete und radikale muslimische Männer nach Deutschland gebracht. Sie tragen damit die …

weiterlesen -->

SPD: Ideenlosigkeit oder bewusste Täuschung?

In der aktuellen Thüringer Tagespresse überraschte die SPD mit der Schlagzeile: „Kanada als Vorbild: Thüringer SPD stößt Einwanderungsgesetz an“. Im Text steht, dass sich die Thüringer SPD für ein Einwanderungsgesetz stark machen will. Hat die SPD-Landesspitze in ihrer Politik umgedacht oder braucht sie ein gutes Thema für die Sommerpause? Einiges wird klarer, wenn man weiterliest: …

weiterlesen -->

Stefan Möller: Grüne politisch mitverantwortlich für die Handlungsunfähigkeit unseres Landes im Kampf gegen den Terrorismus

Nach dem grauenhaften Anschlag von Nizza, bei dem über 80 Tote und viele Verletzte zu beklagen sind, äußerten auch Politiker der Grünen ihre Bestürzung und bekundeten Solidarität mit den Opfern und Hinterbliebenen. Gleichzeitig warnen die Grünen vor einer Vermischung der Flüchtlings- mit der Sicherheitspolitik und der voreiligen Verurteilung des Islam. Sie beharrten darauf, die Erweiterung …

weiterlesen -->

Trauer und Mitgefühl mit den Menschen in Frankreich

In der vergangenen Nacht ereignete sich in Nizza ein weiterer Anschlag, bei dem viele Tote und Verletzte zu beklagen sind. Die Tat wurde am Abend des französischen Nationalfeiertages begangen und richtete sich damit auch gegen die Losung von „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“ des französischen Volkes. Der Landesverband der AfD verurteilt dieses unmenschliche Attentat auf das …

weiterlesen -->

„Wird 2016 das Jahr der Angst?“

Wie eine repräsentative Langzeitstudie der R+V-Versicherung jetzt zutage brachte, hat die Angst der Menschen in Deutschland drastisch zugenommen. Spitzenreiter der angstauslösenden Ursachen und Gründe ist bei 73 % der Befragten der Terrorismus, gefolgt von politischem Extremismus mit 68 %, Spannung durch Zuzug von Ausländern mit 67 % sowie die Überforderung von Bürgern und Behörden durch …

weiterlesen -->

Der Nimbus der Meinungsmacher – Mehr Schein als Sein

Meinungsmache läuft in Deutschland nach einem Muster und mit dem Ziel, den echten Meinungsaustausch und wirkliche Diskussionen, die den Namen auch verdienen, gar nicht erst aufkommen zu lassen. Auf diese Weise behalten die MeinungsherrscherInnen aus Politik und Presse die Kontrolle. Keimt irgendwo ein kleines Pflänzlein der politischen Unkorrektheit auf, werden alle greifbaren giftigen Keulen geschwungen, um …

weiterlesen -->

Studie: Zunehmende linke Gewalt ist für viele Medien kein Thema

„Denn was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen“, heißt es in der so genannten „Schülerszene“ in Goethes Faust, Teil 1. Oder eben auch nicht, wie sich in einer jetzt veröffentlichten Studie des Analyseinstituts „Mediatenor“ im Auftrag der „Huffington Post“ herausstellte. Darin wurden fast 450.000 Beiträge seit dem Jahr 2001 untersucht, …

weiterlesen -->
Seite 10 von 33« Erste...89101112...2030...Letzte »