http://landrat-son.de/wp-content/uploads/sites/33/2018/03/IMG-20180324-WA0005.jpgAm Samstag Vormittag, den 24.03.2018 hat eine kleine Abordnung des Gebietsverbandes die Polizeiinspektion Sonneberg zu ihrem Tag der offenen Tür besucht. Für uns beiden Rechtsanwälte Andreas Groß und mich war dies eine interessante Erfahrung. Da wir aufgrund der Veranstaltung am Nachmittag in Mupperg noch Vorbereitungen zu treffen hatten, wollten wir uns eigentlich nicht so lange in der PI aufhalten. Aber es ergaben sich eine Fülle interessanter Gespräche mit vielen netten Polizeibeamten. Und, man konnte noch einiges zu den Verfahren lernen, die wir lediglich aus der Verfahrensakte kennen. Die dringenden Probleme wurden uns mit auf dem Weg gegeben und wir als Alternative für Deutschland haben versprochen, da es uns ein Herzensanliegen ist, die Inspektionen sächlich wie personell aufzustocken, wenn wir 2019 in die Regierungsverantwortung genommen werden. Wir als AfD kämpfen für Ordnung und Sicherheit und konnten uns einen guten Überblick über die Arbeit der Polizei verschaffen. Leider ist es bedauerlich, dass das Pilotprojekt, Bodycams einzuführen, wieder gestrichen wurde. Aus Sicht der Verteidigung war der Mitschnitt in einem Strafprozess eines der sichersten Beweismittel zur Ausklärung des Falles. Ein Polizeibeamter lobte überdies die Einführung der Bodycam, da sich dies positiv auf die Beschuldigten auswirkte und dadurch weniger Übergriffe auf die Polizeibediensteten im Einsatz  erfolgten. Bleibt nur zu hoffen, dass wir als AfD 2019 die Mehrheit in Thüringen erzielen und dann aktiv die Arbeit der Polizei unterstützen können. Wir arbeiten mit Hochdruck daran!